Chinesische Arzneimitteltherapie für Erwachsene

Die chinesische Arzneimitteltherapie stellt eine der Methoden der Chinesischen Medizin dar und kann zur Behandlung akuter wie auch chronischer Erkrankungen eingesetzt werden.

In China stellt die Arzneimitteltherapie die hauptsächlich angewandte Methode der Chinesischen Medizin dar. So werden in China etwa 80 Prozent der PatientInnen mit Arzneimitteltherapie und lediglich etwa 20 Prozent mit Akupunktur behandelt.

Die Chinesische Arzneimitteltherapie verwendet vorwiegend Pflanzenteile, daneben auch Mineralien und einige Tierprodukte. Ein Grundsatz der Chinesischen Medizin ist die Erkenntnis, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile. Deshalb werden einzelne Kräuter und Substanzen in der Regel nach bestimmten Prinzipien miteinander kombiniert. Eine präzise und differenzierte Diagnostik inklusive Zungen- und Pulsdiagnose ist dabei unerlässlich und muss in regelmäßigen Abständen erfolgen, um die Wirkung der Arzneimittel dokumentieren und kontrollieren zu können. Jeder Patient und jede Patientin erhält so eine von mir individuell auf sich und die Krankheitssituation abgestimmtes Rezept. Unter der Bedingung einer professioneller Verordnung sind die chinesischen Arzneimittel in der Regel nebenwirkungsarm bzw. –frei.