Chinesische Medizin für Erwachsene

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine Heilkunst, die sich vor über 2000 Jahren in China herausbildete und über die Jahrhunderte hinweg stetig weiterentwickelt wurde. Sie umfasst verschiedene therapeutische Verfahren, die auch als die „Fünf Säulen“ der Traditionellen Chinesischen Medizin bezeichnet werden. Diese sind

In meiner Praxis wende ich Akupunktur und chinesische Arzneimitteltherapie an und gebe auf Wunsch auch eine ausführliche Ernährungsberatung auf Grundlage der chinesischen Diätetik.

Sollten chinesische Arzneimittel nicht gewünscht sein, wende ich bei Bedarf auch Rezepturen aus der westlichen Kräuterheilkunde an. Diese Rezepturen werden auf Basis der chinesischen Symdromdiagnostik erstellt. Diese Verbindung aus Chinesischer Medizin und westlicher Kräuterheilkunde stellt einen relativ jungen Behandlungsansatz in der westlichen Welt dar und sie wird seit einigen Jahren von renommierten (westlichen) Spezialisten der TCM und der Kräuterheilkunde gelehrt.

Sollten Sie Interesse an einer Behandlung mit Tuina haben, kann ich Ihnen gerne hochqualifizierte Tuina-Therapeuten vermitteln. Wenn Sie Interesse an Qi Gong- oder Tai Ji-Kursen haben, kann ich Ihnen ebenfalls hochqualifizierte Kollegen in Berlin nennen.

Allgemein

Meine Praxisschwerpunkte im Bereich der Chinesischen Medizin:

  • Erkrankungen des Atemsystems (z.B. chron. Infektanfälligkeit, Nasennebenhöhlenentzündungen, Asthma bronchiale)
  • Erkrankungen des Verdauungsapparats (z.B. Verstopfung, Durchfälle, chron. Mundgeschwüre, Reizdarm, Reizmagen, akute/chron. Magenschleimhautentzündungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten)
  • Erkrankungen des Bewegungsapparats (z.B. Verspannungen, Schmerzzustände, Arthrose/Arthritis, rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgie)
  • Allergien (Heuschnupfen, allerg. Asthma bronchiale, Nahrungsmittel)
  • Neurodermitis, Urtikaria, Psoriasis
  • chron. Erschöpfungszustände
  • Kopfschmerzen
  • Augenerkrankungen
  • Hörminderung, Tinnitus
  • Kinderwunschbehandlung (bei nicht-organischen Störungen; auch begleitend zu schulmedizinischen Therapien)

Frauen

  • Menstruationsbeschwerden (z.B. PMS, zu starke Blutungen, schmerzhafte Blutungen, Zwischenblutungen, Mittelschmerz etc.)
  • Pilzinfektionen im Vaginalbereich
  • Zyklusabhängige Kopfschmerzen
  • Beschwerden in den Wechseljahren
  • Schwangerschafts- u. Wochenbettbegleitung, Geburtsvorbereitung
  • Kinderwunschbehandlung

Männer

  • Erkrankungen des Urogenitalsystems (Prostata-Entzündungen, Harnwegsinfekte)
  • Kinderwunschbehandlung